Achtung: Ab 01.01.2018 dürfen keine Gegenstände, Möbel etc. im Voraus gekauft werden. Es muss zunächst ein Kostenvoranschlag mit dem Antrag auf einen Investitionskostenzuschuss eingereicht werden. Erst nach Genehmigung des Investitionskostenzuschuss können die Gegenstände gekauft werden. 

 

Am 6.10.2017 ist die neue Verwaltungsvorschrift zur Umsetzung des Investitionsprogramms des Bundes „Kinderbetreuungsfinanzierung" 2017-2020 bekannt gegeben worden. Darin enthalten sind einige Neuerungen und auch Verbesserungen für die Kindertagespflege, die der Landesverband im Gespräch mit dem Kultusministerium erreicht hat.

Weiterlesen ... »

Der Landesverband Kindertagespflege e.V. will mit einer wissenschaftlichen Studie belegen, dass die Vergütung von Tagespflegepersonen nicht dem gesetzlichen Mindestlohn entspricht und damit einen endgültigen Beweis liefern, dass die Vergütung von Tagesmüttern und -vätern erhöht werden muss.

Nähere Informationen finden Sie unter:

http://www.visionbakery.com/Studie-Mindestlohn-Kindertagespflege